Skip to content

Nachhaltigkeit

Wir setzen uns aktiv für den Umweltschutz ein.

Unseren gemeinsamen Lebensraum möglichst unbeschadet nachfolgenden Generationen zu übergeben, erachten wir als genauso wichtig, wie unseren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg.

Was wir tun:

2021

Wir möchten aktiv dazu beitragen, dass auch die Wertschöpfungsstufen, die wir nicht unmittelbar beeinflussen können, klimaneutral werden.

Auch in 2021 haben wir unseren Co2 Fußabdruck berechnet und dabei die Herstellung, Beschaffung und den Transport unserer Produkte berücksichtigt, sowie der Unterhalt unseres Büros und Nutzung von Onlineservices.

Die Kompensation erfolgte über Atmosfair. Atmosfair betreibt seine Projekte nach den im Kyoto-Protokoll verankerten Regeln des Clean Development Mechanism (CDM) und zusätzlich dem von internationalen Umweltorganisationen etablierten „Gold Standard“. 

2019 & 2020:

Für die Ermittlung des von Cannaflos erzeugten CO2 Ausstoß in den Jahren 2019 (Gründungsjahr) und 2020 haben wir den CO2 Rechner von My-Climate verwendet. Dabei wurden folgende Punkte von uns berücksichtigt:

Wen wir unterstützt haben:

Den ermittelten Betrag haben wir durch die Mitarbeiteranzahl geteilt. Jeder durfte sich ein Projekt aussuchen, welches unterstützt werden soll. Letztlich haben wir an regionale sowie überregionale Hilfsorganisationen gespendet. Hierbei haben wir selbstverständlich großen Wert auf die Einhaltung international anerkannter Standards gelegt.